*Ich bin zu alt für diesen Sch….*

Morena Diaz

Love your Body

und schliesse Frieden mit dir selbst

2018 Frechverlag Stuttgart

Fees Buchinhalt

Morena Diaz beschreibt sich selbst als erfolgreiche Bloggerin mit italienischen Wurzeln, die in der Schweiz lebt und gerne Pasta isst. Die Autorin erzählt ihre Geschichte.

Fees Meinung

Mühevoll habe ich mich tagelang durch dieses Buch gequält. Wahrscheinlich nur, weil sie in der Schweiz lebt und ich mich gerne mit Schweizer Buchautoren herumquäle, dabei liebe ich Milena Moser und Blanca Imboden. Beide Autorinnen schreiben so tolle Bücher, dass ich die an zwei Abenden locker ausgelesen bekomme. Der Schreibstil von Morena Diaz ist hingegen so, dass ich immer denke, sie erklärt Teenis dass sie alle nicht zu dick sind und sich das auch nicht einreden lassen sollen. Das Buch hätt ich dann schon vor etwa 35 Jahren haben sollen, daher auch meine Überschrift. Ich hab ihre Geschichte gelesen und eigentlich ist sie mir sympathisch, aber es war wirklich, wirklich mühevoll das ganze zu lesen. Auch die einzelnen „Geschichten“.

Gebracht hat mir das ganze dann doch nichts. Ich wusste alles schon selbst und bin jetzt wirklich keine „Expertin“ auf diesem Gebiet. Teilweise teile ich auch ihre Meinung nicht. Man sollte die Waage vielleicht nicht so ernst nehmen, aber auf keinen Fall abschaffen!

Ich freue mich für Morena Diaz, dass sie eine erfolgreiche Bloggerin und Dass sie Interviewpartnerin und eine kleine schweizer Berühmtheit ist. Trotzdem das Buch ist in meinen Augen absolut sinnlos. Es taugt weder als Biografie, dazu ist sie auch noch zu jung und unbekannt, noch als Sachbuch. Und zur Unterhaltung ist es auch nicht geeignet.

Auch finde ich sie zu jung mit zu wenig Erfahrung. Ihre Mama hat Kleidergröße 42 und ich finde das voll ok, aber die Autorin hat damit scheinbar ein Problem. Hätte ich die Bilder von ihr nicht gesehen, würde ich sie für magersüchtig halten. Das was sie schreibt auch vom Sportwahnsinn und so, ich finde sie hat sich zwar damit beschäftigt, aber sie hat nicht wirklich viel Ahnung, kanns nicht so richtig in Worte fassen und steht auch nicht hinter ihren Worten.

Ich hab vor einigen Wochen das Buch Embrace – Du bist schön von Taryn Brumfitt gelesen. Diese Frau hat mir was zu sagen, der Schreibstil ist toll und ich hab das Buch verschlungen. Dieses Buch ist das absolute Gegenteil.

Auch immer wieder Morena Diaz Geschichte und dann wieder ihre seltsamen Tipps und so. Das ist ein einziges Wirrwar. Man weiß somit nicht so recht, was das soll. Was ist denn das für ein Buch?

Und die Memorykärtchen, also das ist auch so eine Sache, weil es meiner Meinung nach KEINE gibt! Soll ich aus dem Softcovereinband das einzige Kärtchen, das da drauf ist mit: Ich bin genug Herzchen? Ausschneiden? Oder soll ich die vielen kleinen Kärtchen, die auf die Buchseiten gedruckt sind, ausschneiden? Also echt, ich komm mir da veräppelt vor.

Fees Fazit

Ich bin zu alt für diesen Sch…. Sorry, liebe Autorin, sicher bist du ein gaaaaaaaaanz liebenswerter und netter Mensch. Blogs sind wohl eine andere Sache wie ein Buch.

Advertisements

Über lesezeichenfee

Seit ich ein Kind war, bin ich eine Leseratte und habe schon 1000de Bücher verschlungen. Und was passt besser, zu einer Leseratte als Lesezeichen. Inzwischen hatte ich davon auch schon megaviele, allerdings verschenke ich immer wieder welche und stelle auch selbst welche her. Normalerweise schreibe ich über meine Bücher woanders, aber ich wollte nun auch mal einen Blogg machen. Inzwischen bin ich auch bei vielen Tauschbörsen, damit ich genügend Bücher zum Lesen bekomme. Dafür habe ich jetzt einen SUB. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s